Die Schritte nach Ihrem Glasfaserauftrag
Was passiert nach meinem Glasfaser-Auftrag?

Nach Erhalt des Auftrags und Prüfung der eingegangenen Dokumente bestätigen wir Ihnen den Eingang schriftlich.

  1. Sobald der Termin des Ausbaus feststeht und sich Ihr Auftrag dann in unserer Bearbeitung befindet, erhalten Sie eine Auftragsbestätigung.
  2. Nach Beginn der Bauplanung wird die Tiefbaufirma Kontakt zu Ihnen aufnehmen, um die weiteren Schritte vor Ort mit Ihnen abzusprechen.
  3. Anhand der unten stehenden Checkliste überprüfen Sie die infrastrukturellen Voraussetzungen in Ihrem Haushalt für den Anschluss. Bitte stellen Sie sicher, dass die Punkte der Checkliste erfüllt sind.
  4. Nach kompletter Fertigstellung Ihres Hausanschlusses sowie der technischen Infrastruktur (Verlegung der Glasfaser, Aufbau des Technikstandortes) wird zur Inbetriebnahme des Anschlusses telefonisch Kontakt zu Ihnen aufgenommen.
  5. Anschließend folgt eine schriftliche Terminbestätigung.
  6. Es erfolgt die Inbetriebnahme des Anschluss durch unseren Außendienstmitarbeiter zum vereinbarten Termin.

Sollten Sie einen Neuauftrag für einen WOBCOM-Glasfasertarif abgeschlossen haben, beachten Sie bitte, dass die Laufzeit Ihres bei uns abgeschlossenen Glasfasertarifes ab der technischen Verfügbarkeit beginnt. Haben Sie uns mit der Kündigung bei Ihrem bisherigen Anbieter beauftragt, werden wir diese zu dem entsprechenden Umstellungstag vornehmen. Wir werden Sie über den konkreten Umstellungstag informieren, sobald dieser feststeht.

Sollten Sie in der Zwischenzeit noch Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne.

Checkliste für die optimale Vorbereitung Ihres modernen Glasfaseranschlusses

Bitte beachten Sie, dass  notwendige infrastrukturelle Voraussetzungen in Ihrem Gebäude oder Haushalt  für  eine  optimale  Nutzung  Ihres modernen Glasfaseranschlusses vorab durch Sie zu schaffen sind.

Die folgende Checkliste soll Sie dabei unterstützen:

  1. Eine Stromversorgung (230V) am zukünftigen Glasfaserabschluss (der Ort, an dem wir mit dem Glasfaserkabel in Ihr Haus gelangen) ist vorhanden, um den Medienkonverter (Netzabschluss) an Ihrem Standort betreiben zu können.
  2. Sie haben bereits einen festen Platz für den Router eingeplant und eine Stromversorgung (230V) für den Router ist vorhanden.
  3. Weiter ist zu beachten, dass der Router eine kabelgebundene Netzwerkverbindung (über ein Netzwerkkabel CAT5/CAT7) zum Medienkonverter benötigt. Hier kann Ihnen unsere Broschüre über eine mögliche Inhouseverkabelung weiterhelfen.Sie haben einen Kabel-TV Anschluss bei der WOBCOM beauftragt, dann stellen Sie eine Verbindung zwischen dem Medienkonverter und Ihrer TV-Verteilung im Haus  her.
  4. Sollten Sie feststellen, dass einer oder mehrere Punkte aus der Checkliste noch nicht bei Ihnen zutreffen, dann haben Sie die Möglichkeit sich an unsere Partnerfirmen zu wenden, um noch notwendige Elektroinstallationen vornehmen zu lassen.

Für weitere Informationen zur Innenhausverkabelung finden Sie hier unsere Inhouse-Broschüre zum Download: 

Inhouse-Broschüre (DOWNLOAD)

Kontaktmöglichkeiten

Heßlinger Str. 1-5 (WNT) oder Porschestraße 56b (Wabe) // 38440 Wolfsburg

Tel. 05361 89 11 555 // glasfaser@wobcom.de