ALMKE, NEINDORF, ILKERBRUCH
WOBCOM als Glasfasernetz-Betreiber

Ab Herbst 2017 wird die Stadt Wolfsburg Glasfaser in Almke, Teilen von Neindorf und im Illkerbruch verlegen und damit auch diese Teile von Wolfsburg an Highspeed-Bandbreiten anbinden. Die Stadt Wolfsburg wird Bauherrin und Eigentümerin des Netzes. Wir als WOBCOM GmbH wurden in einem zweistufigen Auswahlverfahren als Betreiber dieses städtischen Glasfasernetzes ausgewählt.

Insgesamt werden 937 Haushalte sowie 81 Unternehmen in den drei Ausbaugebieten an das Glasfasernetz angeschlossen.

Das Projekt wird im Rahmen der Breitbandförderungsrichtlinie des Bundes für den Glasfaserausbau durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gefördert. Eine weitere Förderung durch das Land Niedersachsen ist beantragt.

Folgende Infoveranstaltungen finden dazu statt:

22.08.2017, 18:00 Uhr - in Neindorf, Sportheim des TSV Neindorf, Am Waldsportplatz 1

23.08.2017, 18:00 Uhr - in Almke, Gasthof Almke, Elmstraße 5a 

Hier finden Sie die Pressemitteilung der Stadt Wolfsburg zum Thema „WOBCOM wird Betreiber des Glasfasernetzes“.

Download Grundstücksnutzungsvertrag für Almke, Neindorf und Illkerbruch

Für die drei städtischen Ausbaugebiete Almke, Teile von Neindorf und Illkerbruch benötigen wir die von Ihnen ausgefüllte Grundstücksnutzungsvereinbarung. Diese berechtigt die Stadt Wolfsburg, dass bei Ihnen ein Glasfaseranschluss verlegt werden kann.

Bitte senden Sie die Grundstücksnutzungsvereinbarung zurück an die WOBCOM GmbH.

Grundstücksnutzungsvereinbarung für städtischen, geförderten Ausbau zum Download

Bitte beachten Sie: Sollten Sie in einem der Teile von Neindorf wohnen, die von den Stadtwerken Wolfsburg ausgebaut werden, nutzen Sie bitte diese Grundstücksnutzungsvereinbarung.

 

 

Glasfaserausbau im nicht-geförderten Ausbaugebiet Neindorf

Die Stadtwerke Wolfsburg AG und die WOBCOM GmbH werden außerdem die Teile von Neindorf, die nicht zu dem geförderten Ausbaugebiet gehören, ebenfalls ab 2018 an schnelle Bandbreiten anschließen. Sollten Sie in einem dieser Gebiete wohnen und sich für Glasfaser anmelden wollen, senden Sie uns bitte die folgende Grundstücksnutzungsvereinbarung zurück:

Grundstücksnutzungsvereinbarung (Stadtwerke-Ausbau)

Glasfaser-Dokumentenpaket_Neindorf_Stadtwerke_Ausbau

FAQ's zum geförderterten Glasfaserausbau der Stadt Wolfsburg

Was plant die Stadt Wolfsburg?

Die Stadt Wolfsburg baut  in Almke, in Teilen von Neindorf und im Ilkerbruch aufgrund des Marktversagens mit Hilfe von Fördermitteln des Bundes und des Landes ein eigenes kommunales Glasfasernetz bis in die Gebäude (FTTH). Das Netz bleibt im Eigentum der Stadt Wolfsburg und wird von der WOBCOM GmbH betrieben.

Was ist eigentlich ein Glasfaseranschluss?

Glasfaser kann in Lichtgeschwindigkeit viele Informationen pro Sekunde transportieren. Je direkter die Endkunden an das Kernglasfasernetz angeschlossen werden, desto höher ist die maximal erreichbare Datenrate. Bei FTTH (Fiber to the home) erfolgt die Anbindung praktisch zu 100 Prozent über Glasfaser, was theoretisch sogar Übertragungsraten von über 1.000 Mbit/s und höher erlaubt.

Was habe ich von einem Glasfaseranschluss?

Mit Glasfaser können Sie größere  Daten-und Informationsmengen schneller und stabiler übertragen und so langfristig an allen neuen technischen Entwicklungen und Dienstleistungen teilhaben (z.B. 4k-Fernseher, Smart Home, Telearbeit). Für Ihre Immobilie wird ein Glasfaseranschluss ähnlich wichtig werden, wie ein Telefon- oder ein Stromanschluss und daher zum Werterhalt Ihrer Immobilie beitragen.   

Wann beginnen die Bauarbeiten?

Die genaue Ausbauplanung befindet sich gerade in Erarbeitung. Ab Herbst 2017 beginnen die Mitverlegungsarbeiten für die Haupttrasse nach Almke und zum Ilkerbruch. Anschließend erfolgen die Bauarbeiten in den Ortsteilen, die sich je nach Witterung bzw. Baufortschritt an bis voraussichtlich Juni  2018 hinziehen werden. 

Wie sind die Hausanschlusskosten?

Wenn Sie sich vor Baubeginn für einen Glasfaseranschluss entscheiden, ist der Anschluss aufgrund der Fördermittel kostenfrei. Ein nachträglicher Anschluss, wenn die Bauarbeiten abgeschlossen sind, wird hingegen nach den entstehenden Hausanschlusskosten (ca. 3.000 – 4.000 €) abgerechnet.

Was sind die aktuellen Tarife?

Die Höhe des Tarifs ist abhängig von dem ausgewählten Glasfaserprodukt. Glasfaser S Download 50 MBit/s, Upload 10 MBit/s, Internet- und Festnetzflatrate kostet beispielsweise 34,95 pro Monat. Weiter Infos erhalten Sie unter http://www.glasfasermadeinwolfsburg.de

Was muss ich tun, um einen Glasfaseranschluss zu erhalten?

Eigentümer:

Sollten Sie bereits jetzt von einem Anschluss an das kommunale Glasfasernetz überzeugt sein, benötigen wir von Ihnen eine unterschriebene Grundstücksnutzungsvereinbarung. Diese erlaubt es uns, vorbereitende Maßnahmen zu ergreifen. Wir kommen dann mit den weiteren Planungen auf Sie zu. Durch die Unterzeichnung der Grundstücksnutzungsvereinbarung entstehen Ihnen keine Kosten.

Mieter:

Sprechen Sie bitte mit Ihrem Vermieter, da dieser als Eigentümer die Grundstücksnutzungsvereinbarung unterschreiben muss.

Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG):

Die Zustimmung zu einem Glasfaserabschluss bedarf der Zustimmung der Wohnungseigentümergesellschaft im Rahmen einer Eigentümerversammlung.

Sind Sie dabei?

Ob Ihr Gebäude in den Bereich des geförderten Glasfaserausbaus liegt, können Sie auf der Internetseite oder bei den Kundenberatern der WOBCOM GmbH  erfahren.

Ansprechpartner:

Für Fragen rund um den geförderten Glasfaserausbau stehen Ihnen folgende Ansprechpartner zur Verfügung:

Allgemeine Fragen zum geförderten Glasfaserausbau:

Daniela Krier, Stadt Wolfsburg, Telefon 05361 28-1718 oder daniela.krier@stadt.wolfsburg.de

 

Fragen zu Tarifen, Eigentümernutzungserklärungen und Grundstückscheck:

Wünschen Sie weiteres Infomaterial oder haben Sie Fragen? Wir haben  unsere Tochtergesellschaft  WOBCOM mit der Abwicklung der Grundstücksnutzungsvereinbarung betraut:

Informieren Sie sich über das Projekt unter www.wobcom.de , www.glasfasermadeinwolfsburg.de  oder

www.stadtwerke-wolfsburg.de

 Wenden Sie sich an das Service-Center  der WOBCOM in Ihrer Nähe: Porschestr. 56b, 38440 Wolfsburg

Rufen Sie die Glasfaser-Hotline an: 05361 8911 555 oder senden Sie uns Ihre Fragen an: glasfaser@wobcom.de

 

Fragen zum Ausbau:

Peter Hegewald, Fa. BIBTECH, Telefon 05723 9896160 oder hegewald@bibtech.de